Montag, 12. März 2012

Helden.

Immer wieder wird man mit diesem Thema konfrontiert. Helden. Was bitteschön sind Helden? Als erstes fallem einem dazu Computerspiele und Filme ein. Superman ist ein Held, er hilft doch anderen. Aber im wirklichen Leben gibt es doch keinen Superman. Wikipedia sagt:

Ein Held (griechisch ἥρως hḗrōs, althochdeutsch helido) ist eine Person mit besonders herausragenden Fähigkeiten oder Eigenschaften, die sie zu besonders hervorragenden Leistungen, sog. Heldentaten, treiben.

Herausragende Fähigeiten oder Eigenschaften. Das hat doch nciht nur Superman. Es gibt so viele Leute mit solchen Fähigkeiten, die sich tagtäglichen durch das Leben schlagen, immer weiter. Es gibt so viele Leute die nciht müde werden, weil sie leben und leben wollen. Es gibt so viele Menschen, die im Alltag einfach untergehen, von denen man viel zu wenig hört. Manche von ihnen haben eine schlimme Vergangenheit, manche eine Behinderung. Un trotzdem, egal, sie leben jetzt und hier, sie lebne den Moment. Solche Menschen kann man wirklich nur bewundern.

Und umso trauriger ist es einen solchen Menschen zu verlieren. Und obwohl ich dieses Thema "Tod" hasse muss ich mal kurz meine Gedanken ordnen. Es ist kein Verwandter und ich würde wesentlich zu weit gehen zu sagen es sei ein guter Bekannter. Und doch geht mir der Tod unglaublich nahe, gerade weil es der Vater einer wirklich guten Freundin, einem tollen Mädchen, ist. Mir geht der Titel eines unglaublichen Liedes nicht mehr aus dem Kopf, welches gerade gut passt. Und da ich nicht weiß wie ich ihr helfen kann außer über Worte, Anwesenheit und Trost, glaube ich das gerade die Musik gut für sie ist. Dieses Lied ist einfach nur unfassbar passend für sie und ihren Vater. Für mich war er wirkliich ein Held. Und ich glaube auch für sie, deswegen ist dieses Leid auch für sie. <3

Ich hoffe es hilft dir.




Du hast jeden Raum mit Sonne geflutet,
hast jeden Verdruss ins Gegenteil verkehrt.
Nordisch nobel – deine sanftmütige Güte,
dein unbändiger Stolz …. Das Leben ist nicht fair.
Dein sicherer Gang, deine wahren Gedichte,
deine heitere Würde, dein unerschütterliches Geschick.
Du hast der Fügung deine Stirn geboten.
Hast ihn nie verraten deinen Plan vom Glück,
deinen Plan vom Glück.