Dienstag, 31. Januar 2012

Lights.

Letztens habe ich mit mit meiner Kamera auf "Mond-Jagd" begeben. Es war wirklich eine Jagd, denn bei so vielen Wolken konnte ich ihn nicht finden. :-D Aber als ich dann die Lichterkette weiter weg auf unserem klienen "Dorfplatz" gesehen habe kam mir eine andere Idee. Hier ist sie:














Samstag, 21. Januar 2012

Filmrezension: Sherlock Holmes- Spiel im Schatten


Genre: Krimi


“Soll ich chronologisch oder alphabetisch antworten?“




In Sherlock Holmes 2: Spiel im Schatten trifft der Sherlock Holmes auf seinen Erzfeind Dr. Moriarty . Dieser entpuppt sich als eine Art kriminelles Genie, und somit ein wirklicher Gegner für Holmes. Als der österreichische Kronprinz dann tot aufgefunden wird wird zuerst ein Selbstmord gedeutet. Jedoch vermutet Holmes einen Mord. Die einzige Zeugin dieser Gewalttat ist die Zigeunerin. Aals diese einem Anschlag nur kanpp entweichen kann stärkt sies Holmes Vermutung. Mit der Hilfe der Zigeunerin Sim reisen Holmes und Watson durch halb Europa, Deutschland, Österreich, Frankreich,…, und versuchen Moriartys zu stellen, welcher derweil dunkle Pläne schmiedet.
Mir gefällt der Film eigentlich ganz gut. Teilweise sind die Szenen leider etwas langatmig. Sonst kann Sherlock Holmes- mit einer Mischung Spaß, Humor und auch Spannung überzeugen. Robert Downey Jr. bietet in seinem zweiten Teil  als Sherlock Holmes einen sehr actionreichen Film, mit Schauplätzen in ganz Europa. Es ist eine gelungene Fortsetzung des ersten Teils, jedoch mit noch mehr Action-Charakter im damaligen England. Meiner Meinung nach überdeckt die Action manchmal die eigentliche Story, welche ein wenig karg ausgefallen ist. Ich hätte mir vielleicht etwas mehr Krimi-Atmosphäre gewünscht. Der Charme des ersten Teils wurde übernommen und weitergeführt. Letztendlich ist der gesamte Film, wenn auch erst beim zweiten Nachdenken, gut nachvollziehbar und man hat oft, gerade zum Schluss, den bekannten „Aha-Effekt“.
Insgesamt ist es ein wirklich toller, abwechslungsreicher Film. Man bekommt ein wirklich tolles Filmpaket. Wer den ersten Teil gerne in die Länge gezogen gewünscht hätte, wird auch der zweiten Teil beeindrucken. Somit ist die Zielgruppe leider etwas eingeschränkt.

 Meine Wertung:

4 Kameras!
Wirklich toller Film! Sehen lohnt sich!




Regie
Drehbuch

Produktion



Musik
Kamera
Schnitt
Guy Ritchie
Michele Mulroney
Kieran Mulroney
Joel Silver
Lionel Wigram
Susan Downey

Dan Lin
Hans Zimmer
Philippe Rousselot
James Herbert


Besetzung:
Sherlock Holmes
Dr. Watson
Irene Adler
Sim
Moriarty
Mycroft Holmes
Mrs. Hudson
Robert Downey Jr
Jude Law
Rachel McAdams
Noomi Rapace
Jared Harris
Stephen Fry
Geraldine James


Freitag, 20. Januar 2012

Puh.

Einmal ganz tief einatmen. Und weiter. Es tut mir sooo unendlich Leid, dass ich erst jetzt wieder schreibe. Eine Woche. Eine Woche ist der letzte Post nun her. Sorry. Im Moment gibt es so viel zu tun: Schulpraktikum, Musikalproben, ... und dann noch der ganz normale, alltägliche Stress. ;-) Naja, wie ihr wisst steh ich voll für durchpowern! ;-D
Ich mache mein Praktikum in einem Werbestudio. 5 Tage sind um, 4 kommen noch. Zwischenbilanz: Naja.. :/ Es ist ein mittelgroßer, handwerklicher Betrieb. Das heißt, ich habe mich in den letzten Tagen eher mit dem Handwerk, Werbetechnik und so, als mit dem Design, was mich wesentlich mehr interessiert, beschäftigt. um genau zu sein: Ich habe noch nichts designed.. Ein paar Fotos retuschiert, bearbeitet. Das war's. Ich hoffe da kommt noch was!! :-D

Ich habe noch SO tolle Fotos für euch. Tollen Sonnenuntergang, Fotos in der Nacht, ... ABER: Mein Internet ist nun so lahm, dass ich keine Fotos mehr hochladen kann.. -.- ich hoffe, dass es sich bald ändert!!

Die Tage kommt die Rezi für Sherlock Holmes (2), besonders Isi von isi.me gewidmet. ;-)

 Ich werde mich bemühen in dne nächsten Tagen Zeit (die ich nciht habe) zu finden um meinen Blog auf Vordermann zu bringen, versprochen! :-D

Bis dahin, ein wunderschönes Wochenende! ;-)

Liebe Grüße

Freitag, 13. Januar 2012

Freier Freitag?!

Entschuldigt bitte, dass ich jetzt erst wieder schreibe. Das Internet hier in unserem kleinen Dorf ist nciht wirklich zuverlässig.. :-( Aber jetzt gerade geht's ;-)

Zuerst: Die Umfrage ist beendet. Ihr könnt euch bal auf die Rezension zu Sherlock Holmes (2) freuen, und bald darauf eine aus dem Fantasy-Genre. ;-)

Freitag. Freitag ist bei mir immer der Tag, an dem ich am wenigsten "frei" habe. Erstmal ging's in die Schule. Heute hatten wir komplett die 6 Stunden lang unsere "Bühnenbau"-AG. :D Im Moment wird an unserer Schule das Stück "Little Shop of Horros- Der kleine Horrorladen" eingeprobt. Kennt ihr das Stück vielleicht? Kurz: Eine fleischfressende Pflanze frisst alle Leute auf. :D Und ratet mal wer die Pflanze spielt (nicht singt ;-) ) ?! ICH. :D Ich finde die Rolle einfach suuper. :)) Naja, ne wirkliche "Rolle" Rolle ist das ja nicht, halt nur bühnenbild. ;)Ok, eigentlich ist das Stück ein bisschen umfangreicher, aber das ist die Kurzfassung.
Nach der Schule ging's dann erstmal in einen Imbiss. Essen. Danach Musical-Probe, von da aus zur Geige, von da aus direkt Saxophonunterricht geben, dann Klavierunterricht. Dann direkt zur Kapelle, spielen aber auch dirigieren. :)) Und nun, tadadadaaaa, ENDLICH wieder zu hause. :-D So siehts dann jeden Freitag aus. ;-)
Aber ich mag es, ich meine ich habe es mir ja ausgesucht. Immer unterwegs. Immer Action. :-) Aber dann nach Hause zu kommen ist ein tolles Gefühl.

Wie geht es euch? Seit ihr lieber unterwegs oder lasst ihr es lieber ruhig angehen?


Liebe Grüße

Dienstag, 10. Januar 2012

"Stress"-Tag. ;-)


Heute war es stressig. 1. Stunde Musik. Ihr müsst wissen, unser „Musiklehrer“ ist ein mehr oder weniger verrückt. Naja eher mehr. Und so kamen wir schon, sagen wir unmotiviert, in den Musikraum. Ich liebe eigentlich Musik und auch Musikunterricht <3 … eigentlich.
Er erzählt dir mehr von seinem Therapeuten (kein Witz), seinen Ärzten und Heldentaten als über die Musik. Aber wenn man dann ungefähr in jeder zweiten Stunde diesen einen Moment abwartet, in dem er dann von Musik redet, weiß er wirklich was er sagt.
Auch wenn er ein bisschen seltsam und verrückt ist: eigentlich ist er wirklich echt nett aber er kann sein Wissen einfach nicht vermitteln. ;-)
„Er hat kein gutes diadaktisches Geschick“ wie zwei gute Freundinnen nun sagen würden. :-D

Naja eigentlich wollte ich euch was anderes erzählen ;-) Also:
Wir kamen also in den Musikraum und BÄHM: „Ja ihr wisst ja, wir schreiben jetzt die Arbeit.“ WAS?! Ok, ich war nicht vorbereitet aber so schlimm hätte ich es nun nicht gefunden. Nur ist es so, dass es nicht viele Musikinteressierte in unserer Klasse gibt. :-D Und ich finde es echt mies. Eine Klassenarbeit darf man unangekündigt schreiben. Das geht.
Aber trotzdem finde ich es irgendwie unkorrekt. Aber noch nicht genug denn: Eigentlich wollten wir heute Werte&Normen schreiben. 2 Arbeiten an einem Tag? Das darf man wirklich nicht ;-) Nach langer Diskussion und ein bisschen Rumforschen im Sekretariat und bei unserem Werte&Normen-Lehrer ergab: er hatte die Arbeit falsch eingetragen. :-/
Nun ja, Musik wurde geschrieben, aber netterweise half unser Lehrer uns bei wirklich vielen Aufgaben. Und in Werte&Normen schrieben wir somit einen „Test“.
Es war im Prinzip die Arbeit nur offiziell müssen wir es als Test sehen, da ja 2 Arbeiten nicht erlaubt sind. ;-)
Oh Gott, das war erstmal Stress. Aber eigentlich haben wir das ganz gut überstanden. ;-) Sonst gab es eigentlich nichts Spannendes. In den Pausen musste ich dann noch ein bisschen hin und her rennen, SV-Arbeit halt.

Obwohl, wenn ich den Tag heute mit anderen vergleiche kann man eigentlich nicht von Stress reden, eher von Ruhe. Im Gegensatz zu sonst war es dann doch eigentlich sehr ruhig! :-D


Wie war euer Tag? :-D